Für mehr Balance,

mehr Wohlbefinden,

mehr gelebtes Leben!

„Herz über Kopf -
Umwege erhöhen die Ortskenntnis“

Interview – wer bin ich?

Highfly…


Ausgestattet mit einer Vielzahl unterschiedlicher Begabungen, habe ich mich zunächst dazu entschieden, International Business in Maastricht zu studieren. Im Anschluss dann der Berufseinstieg bei einer Big4 Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, ein weiterer, berufsbegleitender Studiengang, ein erfolgreich bestandenes WP-Examen, Arbeit als Wirtschaftsprüferin. Highfly und high potential. Wechsel in die Industrie. Zügig durchbefördert, the sky is the limit ;-).




Und dann kam alles doch ganz anders?


Ich war sehr gut in meinem Job, bekam viel Anerkennung. Ich ließ mich lange durch das Motto „Ich leiste, also bin ich“ leiten. Doch ich war nicht zufrieden. Es machte sich immer deutlicher eine innere Unruhe bemerkbar. Soll mein Berufsleben die nächsten 35 Jahre so weiter gehen? Mit so vielen Talenten ausgestattet, wollte ich noch etwas anderes machen. Aber was?

Parallel dazu ließen mich diffuse, gesundheitliche Beschwerden von Pontius zu Pilates tapern, um dann per „Zufall“ (und es gibt keine) bei einer Lebensenergieberatung zu landen. Große Vorbehalte meinerseits allem gegenüber was mit Naturheilverfahren oder Heilpraktikern zu tun hatte. Und dann doch Erstaunen, was alles mit schon kleineren Veränderungen möglich ist und erst recht, wenn Energieblockaden sich lösen. Ich war fasziniert und kam aus dem Staunen nicht mehr raus.




Was hat mich ganz persönlich unterstützt?


Die Balancierung meines Energiesystems mittels der Neuen Homöopathie nach Körbler© und Anschubenergie durch Mikrostrom. QiGong und Ausatmen, nicht nur Joggen und Rennradfahren. Nahrungsergänzungsmittel mit hoher Bioverfügbarkeit nach dem Motto „so viel nötig, so wenig wie möglich“. Ausbalancierung des Säure-Basen-Haushalts, Entgiftung und Ernährungsumstellung.

Aber auch die ganzheitliche Betrachtung meiner Beschwerden, vor allem die Übernahme eigener Verantwortung auf ganz anderer Ebene. Welche Emotionen kann ich bei mir beobachten? Welches Thema steht hinter meinen Beschwerden? Wie kann ich wirklich Verantwortung für mich und mein Wohlbefinden übernehmen? Wie hängen mein körperliches Unwohlsein mit meiner Unzufriedenheit und meiner Sinnsuche zusammen?

Zu Zeiten regten sich natürlich auch Ungeduld, Widerstand und Mangeldenken in mir – ein Prozess. Insgesamt überwog mein Erstaunen darüber, wie die Wiederherstellung von Wohlbefinden erreicht werden kann und wie viel wohler ich mich fühlte.




Meine Neugierde war geweckt. Wie funktioniert das, was mir so gutgetan hat?


Ich wollte verstehen, wie das, was mir geholfen hat, funktioniert. Ich begann eine Ausbildung in Neuer Homöopathie nach Körbler© und fing an, mich mit einem holistischen Weltbild auseinander zu setzen. Wie alles schwingt? Und was hat die Quantenphysik damit zu tun? Und wenn das stimmen würde, was würde das für unser Verständnis von Krankheit und Gesundheit – für unser Wohlbefinden - bedeuten? Wie können wir unsere Selbstheilungskräfte optimal unterstützen?

Das war der Anfang einer völlig andersartigen beruflichen Ausrichtung und es folgten eine Reihe weiterer Ausbildungen (und immer noch :-)).




Hochsensibel - was bedeutet das?


Ich habe sehr feine Antennen, bin ausgesprochen sensibel für Atmosphäre und die Befindlichkeit der Menschen um mich herum. Eine Hochemphatin. Multipel hochbegabt. Auf der anderen Seite bin ich schnell reizüberflutet sowie lärm-, geräusch- und geruchsempfindlich. Zum Ausgleich tanke ich Energie über Rückzug und Ruhe. Früher habe ich meine Wahrnehmung nicht als Ressource wahrgenommen. Heute bin ich dankbar, dass ich um meine Hochensibilität weiß, nehme darauf Rücksicht und nutze die großen Vorzüge, insbesondere in der Arbeit mit meinen KlientInnen.




Was treibt mich an?


Meine Arbeit ist geprägt von meiner ganz persönlichen Überzeugung, dass es keine Zufälle gibt, dass in unserem Leben nichts nur rein zufällig passiert.

Dass wir aus unglaublich komplexen Energienetzen bestehen. Aus Licht und In-form-ation.

Dass es Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, die zwar (noch nicht) in empirischen Studien wissenschaftlich nachgewiesen wurden, nichtsdestotrotz aber erfahrbar und am Werk sind.

Dass die Welt ein magischer Ort ist, den unser Verstand nicht vollumfänglich erfassen kann.

Dass alles, was wir für unser Wohlbefinden benötigen, bereits in uns angelegt ist.

Dass wir die Verantwortung für unser Wohlbefinden übernehmen dürfen/ müssen. Dass wir uns kümmern dürfen.

Dass das, was ich denke, fühle, tue (unsichtbare) Schwingungsmuster erzeugt, die in Resonanz mit anderen Schwingungsmustern (z.B. Menschen) gehen. Diese erzeugen ein Echo, Gleiches zieht Gleiches an. Das bedeutet: was ich glaube, denke, erwarte, das ist. Ich erschaffe meine Wirklichkeit.

Dass wir, alle Lebewesen und alle Materie über Energiefelder über Zeit und Raum miteinander verbunden sind (sog. morphogenetisches Feld, Arkasha-Feld, Nullpunktfeld).

Dass Leben permanenten Informationsaustausch und Veränderung bedeutet.

Und schließlich, dass das Universum freundlich ist: nichts widerfährt mir, alles geschieht für mich :-).




How do I walk my talk?


Ich empfinde die Arbeit mit meinen KlientInnen als zutiefst sinnerfüllend und sie bereitet mir große Freude. Ich kann meine Empathie, mein Wissen, mein Feingespür einsetzen. Und gerade weil ich diese Arbeit so gerne mache, genieße ich meine Regenerations- und Auszeiten. Ich bin dann viel draußen in der Natur, im Wald, auf weiter Flur mit meiner Fellnase Finn unterwegs oder bei meinen Zöglingen im Garten. Ich gönne mir Zeiten des Nichtstuns und achte als Siebenschläferin auf genügend Schlaf. Ach ja, und auf gesundes, frisches, leckeres Futter.




Was verstehe ich unter einem ganzheitlichen Ansatz?


Die meisten meiner KlientInnen kommen nicht zu mir, weil sie Stress haben oder wegen eines mentalen Problems. Sie kommen wegen ihrer körperlichen Beschwerden und bringen oft einen starken Leidensdruck mit. Die meisten haben schon eine lange Odyssee durch verschiedene Ansätze hinter sich.

Ganzheitlich bedeutet für mich den Körper zu unterstützen und zu entlasten. Dabei nicht bei einer Symptombehandlung stehen zu bleiben, sondern die Ursache zu ergründen. Und die kann auch auf der geistigen (Stress, belastende innere Antreiber und Muster), seelischen oder feinstofflichen Ebene liegen.

Meine Angebote unterstützen meine KlientInnen, in Ihr Wohlbefinden zu kommen. Sie sind dabei immer zusätzlich und ergänzend zur klassischen Schulmedizin zu sehen und können und wollen diese nicht ersetzen.





Meine Kompetenzen

 

Beruflicher Hintergrund 

•    Selbstständig in eigener Praxis (seit 2016)

•    Führungskraft, Konzernrechnungswesen und Grundsatzabteilungen (4 Jahre)

•    Managerin, Big4 Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in der Assurance (6 Jahre) 

•    Bestellung zur Wirtschaftsprüferin (2012)

•    Studium BSc und MSc in International Business, Uni Maastricht 

•    MSc an der Mannheim Business School 

Aus- und Fortbildungen 

•    Ausbildung zur Akasha Chronik-Beraterin bei Petra Balschuweit nach Gabrielle Orr, Wiesbaden 

•    Ausbildung zur Heilpraktikerin (aktuell in Ausbildung, Heilpraktikerschule Düsseldorf)

•    Zertifizierter Stresscoach, Institut für Stressbewältigung und Entspannung (IfSE), Köln 

•    Neue Homöopathie nach Körbler®, Wolfratshausen 

•    CellRegulogie, Bad Oeynhausen (Mikrostromtherapie)

•    Introvision, Priv.-Doz. Dr. rer. med. Melanie Neumann, Herdecke

•    Seminare "The Work of Byron Katie", Mallorca & Düsseldorf

Tel.        +49 (0) 151 6752 3960

E-Mail   praxis@maria-finkeldei.de

Skype   mfinkeldei

Eichenallee 15

41469 Neuss

Disclaimer

Rechtlicher Hinweis: Die Maßnahmen im Rahmen der energetischen Beratung dienen der Wiederherstellung und Har-monisierung der körpereigenen Ener- giefelder und stellen keinerlei Heilbe-handlung im medizinischen Sinne dar.

 

Dementsprechend ist die energetische Beratung kein Ersatz für ärztliche Diag-nosen und Behandlungen. Den Informa-tionen und Angeboten dieser Internet-seiten liegt kein Heilungsversprechen zugrunde.

© 2020 Maria Finkeldei